pharma

Viagra verhilft zum Glück!

Posted by & filed under .

Viagra GlückViagra gibt es nicht nur für Männer, sondern auch das Frauenviagra wird immer häufiger angeboten. So verhilft es schon lange nicht nur mehr Männern schönen, langen und ausgiebigen Sex zu haben, sondern auch immer mehr frigide Frauen greifen darauf zurück, damit sie sich fallen lassen können.

Das Sildenafil Citrat sollte ungefähr eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Durch die erhöhte Durchblutung im Schwellkörper beim Mann oder Frau kommt so bei einer sexuellen Erregung mehr Blut in die Genitalien. So werden schon die kleinsten Berührungen intensiver wahr genommen und man kann sich komplett entspannen. Denn durch den PDE-5 Hemmer erschlafft der Penis nicht sofort und es ist möglich, mehr wie einen Orgasmus zu bekommen. Das erfreut nicht nur die Männerwelt, sondern auch die Damen wissen es zu schätzen, einen so potenten Mann im Bett zu haben.

Viagra kennt jeder

Doch bevor man sich sein Viagra hier in einem Online Shop oder einer Apotheke bestellt, ist es ratsam, dies vorher mit seinem Arzt zu besprechen. Denn Viagra ist und bleibt ein Medikament, welches auch zu Nebenwirkungen führen kann. Um dies auszuschließen, sollte ein Gesundheitscheck erfolgen. Ist dies geschehen, dann wird ein Arzt einem die richtige Dosis empfehlen, bei der man fast gefahrenfrei dies Mittel zu sich nehmen kann.

Viagra Generika

In der Pharmaindustrie stellen immer mehr das Potenzmittel her. Dies heißt dann natürlich nicht Viagra, da dies patentrechtlich Namensgeschützt ist. Aber auch die Generika von Viagra darf man nicht verachten. Nicht nur, dass sie einen geringere Preis haben, sie sind genauso wissenschaftlichen Tests unterzogen und somit ebenfalls sicher. Ob Frauen Viagra oder für den Mann, mit einem Generika von Viagra spart man eine Menge Geld und auch die Art, wie es angeboten wird, kann unterschiedliche sein, sodass auch Männer, die nicht so gerne Tabletten einnehmen eine Alternative bekommen. Als Kautablette, als Gel oder auch als Pulver kann man so mit einem Viagra Generika zu seinem Glück kommen.
Viagra ist bekannt

bk1

Viagra im Online Shop kaufen

Posted by & filed under .

Jedem Mann ist der Begriff Viagra bekannt. Heutzutage leiden immer mehr Männer unter Erektionsstörungen. Daher sprießen auch immer mehr Online Shops aus dem Boden, denn auch die Hersteller wissen, dass es für einen Mann einfacher ist, sich Viagra diskret nach Hause liefern zu lassen, wie es in einer Apotheke zu kaufen. Doch wer Viagra über das WWW kaufen möchte, sollte vorher ein paar Dinge beachten, damit man auch ein gutes Medikament bekommt und nicht womöglich noch ein Placebo.

Versand und Zoll

Wer sein Viagra in einem Online Shop kaufen möchte, der sollte darauf achten, dass das Produkt mit einem deutschen Postdienst verschickt wird. So weiß man genau, dass das Medikament nicht mehr durch den Zoll muss und auch auf deutschem Boden bereits ein registriertes Medikament ist, welches geprüft wurde. Denn in Deutschland dürfen keine Medikamente verkauft werden, bei denen es nicht eine Studie und eine wissenschaftliche Untersuchung vorlegen kann.
Beim Kauf des Viagra in einem Shop ist es ebenfalls ratsam darauf zu achten, ob es ein geprüfter Shop ist. Mit diesem kann ist man auf der sicheren Seite, dass man das bekommt, was man auch bestellt hat. Bei immer mehr angeblich deutschen Webseiten, die in Wahrheit auf eine asiatische Adresse verweisen, wird das Geschäft mit Viagra zu einer Tortur, die weder das Medikament liefern noch vertrauenswürdig sind. Daher ist darauf unbedingt zu achten. So kommt es leider häufig vor, dass das Viagra aus dem Ausland lediglich ein Placebo ist und die Wirkung der Erektion nicht erzielt werden kann.
Preis und Versand spielen ebenfalls eine große Rolle beim Kauf von Viagra im Internet. Hat man ein günstiges Viagra gefunden, sollte man auf die Versandkosten achten. Denn immer wieder kommt es vor, dass gerade hier Online Shops zuschlagen und der geringe Preis wird um ein vielfaches teurer.
Ob Viagra für die Frau oder für den Mann, bei einem Online Shop ist es wichtig auf die Details zu achten.

Diskreter Versand und guter Service

Sein seriöser Shop bietet nicht nur faire Preise beim Versand an oder ist geprüft, sondern auch bei der Versendung legt ein guter Shop großen Wert auf Diskretion. Die Päckchen werden so ausgeleifert, dass man nicht erkennen kann, was wirklich in dem Paket ist und der Postbote nicht davon ausgeht, dass er Viagra an die Haustür liefert.
Zudem ist es sehr nützlich, wenn ein Shop auch einen Service anbietet, welcher erreichbar ist. Viele geprüfte Shops bieten mittlerweile sogar einen Online Chat an, bei dem man direkt seine Fragen stellen kann und sie so innerhalb weniger Minuten beantwortet bekommt. Ein Servicepunkt für Kunden sollte bei jedem Shop kostenlos sein.

pharma-sector

Potenzmittel kaufen

Posted by & filed under .

Risiken beim Viagra ist nicht nur das bekannteste Potenzmittel, welches als erstes auch auf den europäischem Markt als Anerkanntes zu kaufen war, sondern auch eines, bei dem die meisten Plagiate hergestellt werden. Das hat zur Folge, dass nicht nur seriöse Marktanbieter das Mittel verkaufen, sondern auch immer mehr Hersteller, die einfach nur einen schnell Euro verdienen wollen. Daher ist es wichtig, immer darauf zu achten, woher das Mittel kommt. Doch nicht nur beim Kauf in einem Online Shop hat Viagra Risiken, sondern auch bei der Einnahme sollte man vorher einiges wissen.

Die Inhaltstoffe von Frauenviagra oder Männer Viagra sind Sildenafil Citrat und PDE-5 Hemmer. Durch die Wirkstoffe wird erst dafür im Körper gesorgt, dass die Muskeln im Genitalbereich komplett entspannen. So kann mehr Blut in die Arterie fließen. Sobald das Blut in den Penis geflossen ist und eine erotische Situation entsteht, beginnt der PDE-5 Hemmer zu wirken. Dieser verhindert, dass das Blut zu früh wieder durch die Vene zurück fließen kann. Dadurch entsteht eine Erektion, die auch dauerhaft stand hält und auch eine frühzeitige Ejakulation verhindert.

Einnahme von Viagra

Da Viagra als Tablette eingenommen wird, muss es erst vom Körper verdaut werden, damit die Inhaltsstoffe in den Blutkreislauf gelangen. Daher sollte man Viagra circa eine Stunde vor dem Sexualakt einnehmen. Da Viagra langanhaltend ist, ist es ratsam nicht häufiger, wie alle 24 Stunden eine Tablette zu sich zu nehmen, da die Risiken und Nebenwirkungen so erhöht werden. Auch wenn durch die Wissenschaft immer weniger Nebenwirkungen auftreten, ist es durch eine erhöhte Einnahme möglich, dass ein herzrasen auftreten kann oder eine dauerhafte Erektion, die sofort von einem Notarzt behandelt werden muss, da diese sehr schmerzhaft sein kann.

Viagra via Internet birgt auch Gefahren

Viagra ist nicht nur für viele Männer ein tolles Mittel, um sich wieder als echter „Mann“ zu fühlen, sondern auch immer mehr Geschäftsleute möchten ihren Gewinn daraus erzielen. So muss man schon ein wenig nachforschen, bei wem man sein Viagra bezieht. Ein Anhaltspunkt ist natürlich der Preis. Ein gutes Medikament kostet durch die Forschung und Studien auch einen gewissen Preis. Wird das Viagra einfach zu günstig angeboten, dann kann man davon ausgehen, dass dies ein Mittel ist, welches einfach zusammen gestellt wurde, aber nicht getestet. Dies kann nicht nur dazu führen, dass Viagra nicht hilft, sondern auch lebensbedrohlich werden kann. Auch wird oft mit Viagra ohne Rezept geworben, dies ist jedoch nur über die Niederlande möglich. Also prüfen Sie wo das Online Rezept her kommt.
Auch der Shop sollte immer einer sein, der aus Deutschland liefert, da es dann keine Zollproblem gibt und man davon ausgehen kann, dass es ein geprüftes Medikament ist.

Pharma-Home-Page

Die Nummer eins auf dem Markt: Viagra

Posted by & filed under .

Das erste und seither beste Potenzmittel auf dem Markt ist Viagra. Seit 1998 wird der kleine Helfer angeboten und hat sich durch seine Wirkung durch gesetzt. Schon immer gab es angeblich potenzsteigernde Mittel, die aber meist nur halfen, wenn man fest an ihnen geglaubt hat. So bekommt man in asiatischen Ländern eine Auster als Potenzmittel, während man in Afrika an Yohimbin glaubt. Die Rinde des Baumes soll die Potenz steigern. Doch nachweißlich ist es nicht bei erektiler Dysfunktion von Nutzen. Dagegen wurde Viagra wissenschaftlich erprobt und seine Wirkung damit nachgewiesen.

Aller Anfang schwer

Als Viagra 1998 auf den Markt kam, waren Wissenschaftler und Pharmahersteller einen großen Schritt näher an einem revolutionären Durchbruch. Mit dem PDE-5 Hemmer gelang es ihnen, vielen Männern auf der Welt zu helfen, dass sie ihre Erektion wieder erlangte. Doch am Anfang gab es natürlich viele Nebenwirkungen, die Viagra nicht für jeden möglich machten. So durften Herzpatienten und Männer mit Allergierisiko diese nicht zu sich nehmen. Doch die Wissenschaft hörte nicht auf zu forschen und so kann man Viagra heute fast ohne Nebenwirkungen zu sich nehmen.

Die Wirkstoffe von Viagra

Neben dem PDE-5 Hemmer ist Sildenafil Citrat ein großer Anteil in Viagra. Dieser Wirkstoff wurde und wird immer noch bei Herzpatienten eingesetzt. Zufällig kamen Wissenschaftler bei einer Studie darauf, dass das Sildenafil Citrat eine für Männer interessante Nebenwirkung hervor rief. Es war eine Erektion, die auch nicht wieder verschwand, sondern erst nach sexuellen Aktivitäten ließ das Glied sich wieder erschlaffen. Sildenafil sorgt dafür, dass die Arterie zum Penis geweitet wird und so mehr Blut in den Schwellkörper fließen kann. Dies hat zur Folge, dass der Penis eregiert ist. Mittlerweile weiß man auch, dass es bei Frauen wirkt und so entstand dann auch das Frauen Viagra.

Viagra im Internet kaufen

Immer mehr Online Shops kann man finden, die Viagra verkaufen und für viele Männer ist es einfach die bessere Alternative, wie in eine Apotheke zu gehen, wo einem jeder über die Schulter schaut und man lächelnde Blicke zugeworfen bekommt. Wer Viagra in einem Shop über das Internet kaufen möchte, der sollte darauf achten, dass dieser geprüft ist.